25% Rabatt auf Wolloveralls*
CODE: OVERALL25

Ostertraditionen mit Kindern zu Ostern

Wie wir am liebsten Ostern mit Kindern verbringen

Was machen die Kinder an Ostern und wie feiert man das beliebte Fest? Welche Bräuche gibt es bei uns an Ostern? Zugegeben, verglichen mit Weihnachten ist bei unseren Kindern die Vorfreude auf Ostern nicht ganz so groß, aber dennoch genießen wir die Zeit, wenn Bäume und Büsche wieder grün werden und wir den Frühling mit Ostertraditionen mit unseren Kindern verbringen. Viele Osterbräuche kennen wir schon, weil wir sie selbst in unserer Kindheit erlebt haben. Diese Erlebnisse – die Vorfreude, das Warten, die spannende Eiersuche und vieles mehr – wollen wir an unsere Kleinen weitergeben.

Gerne stelle ich dir unsere 8 liebsten Traditionen für Ostern mit Kindern vor:

  1. Ostergras ziehen
  2. Osterbasteln
  3. Ostereier färben oder bemalen
  4. Osterstrauch schmücken
  5. Osterkuchen backen
  6. Osterfrühstück
  7. Ostereier verstecken
  8. Ostergrüße verschicken

 


Weitere Beiträge zum Thema:

"Ostereier natürlich färben"

"Weihnachtstraditionen für Kinder"


 

Ostereiersuche Ostertradition mit Kindern

1. Ostergras ziehen

Ungefähr drei oder vier Wochen vor Ostern kann man Ostergras mit den Kindern ziehen. Während der Zeit vor Ostern begleiten die sprießenden Halme unsere Kinder: Sie können quasi die Sprösslinge beim Wachsen zusehen. Am besten ist es das Ostergras dicht in einer flachen Schale oder einem tiefen Unterteller auf etwas Erde auszusähen. Danach sollte die Saat immer schön feucht bleiben und viel Sonne abbekommen. Schon nach wenigen Tagen sieht man das Saatgut aufbrechen. An Ostern ist das Gras hoch genug, dass der Osterhase da vielleicht ein besonderes Osterei oder womöglich einen kleinen Holzhasen versteckt.

Tipp: Wenn du nur wenig Zeit vor Ostern hast, kannst du alternativ Kresse ziehen. Diese wächst wahnsinnig schnell. Ist genug Zeit müssen nicht extra „Ostergras“ Samen gekauft werden. Günstiger ist Getreide wie Weizen- oder Dinkelkörner zu kaufen. Da diese meist getrocknet sind, sollten sie über Nacht in Wasser vorab eingeweicht werden. So ziehen sie auch das Wasser beim Gießen.

2. Osterbasteln

Von der selbstgemachten Fensterdeko mit Osterhasen und Küken, über selbstgemachte Eierbecher und den gebastelten Osternest, in das der Osterhase kleine Aufmerksamkeiten für den Ostersonntag steckt. Jedes Jahr überlegen wir uns eine Kleinigkeit, die wir zusammen mit unseren Kleinen aus Bastelfilz, -karton oder auch Upcycling Materialien herstellen können. Unsere Kinder sind dann immer stolz die selbstgebastelte Osterdeko am Osterstrauch, Fenster oder am Ostersonntag beim Frühstück wiederzusehen.

Auch ein selbstgemachtes Osternest ist ein tolle Idee für kleine Kinder. Dieses hat möglicherweise ja sogar dann der Osterhase für den Ostersonntag im Garten als Highlight bei der Eiersuche mit einem besonderen Geschenk versteckt.

Selbstgebasteltetes Osternest oder Osterkorb

3. Ostereier färben oder bemalen

Besonders viel Spaß macht auch das Eierfärben vor Ostern. Je nachdem wie viele Eier wir einfärben, behalten wir die meisten für uns oder lassen die Kinder diese an Familienmitglieder weiterschenken. Alle freuen sich in diesen Momenten. In unserem Blogbeitrag „Ostereier natürlich färben erfährst du, wieso es sich lohnen kann mit Naturfarben zu färben.

Mit älteren Kindern klappt auch irgendwann das mit dem Eier Ausblasen und Bemalen. Unsere eigenen minigreenies sind einfach noch zu klein, weswegen wir das bisher noch nicht selbst mit dem littlegreenie Nachwuchs gemacht haben, aber wir freuen uns schon darauf die bunten Eier dann auch an den Osterstrauch zu hängen, womit ich zu einer meiner liebsten Ostertradition mit Kindern komme.

Kind bemalt Osterei

4. Osterstrauch schmücken

Schon das Sammeln von Birken- oder Kirschzweigen bereitet den Kleinen vor Ostern eine Menge Spaß. Leider hat nicht jeder einen passenden Strauch in der Nähe. Weidenkätzchen sollte man übrigens nie selbst pflücken, da diese unter Naturschutz stehen, weil sie im Frühjahr eine der wenigen Nahrungsquellen für Insekten bieten. Die Zweige von Obstbäumen oder Haselnuss können am Gründonnerstag angeschnitten und in eine Vase mit Wasser gestellt und dann mit selbstgebastelter Osterdeko geschmückt werden. Passend an Ostern sollten dann die Knospen an den Zweigen aufblühen. Gemeinsam entscheiden wir jedoch vorab, was jedes Jahr an dem Osterstrauch hängt. Meist kommt etwas Selbstgebasteltes an den Osterstrauch.

5. Osterkuchen backen

Egal, ob du in deiner Familie lieber den Osterkuchen vor Ostern bäckst, um dann den Kuchen zu den Osterfesttagen mit deinen Liebsten zu verspeisen oder den Osterkuchen während der Osterzeit zubereitest, ist das auf jeden Fall eine der schönsten Ostertraditionen mit Kindern.

Besonders an Karfreitag oder am Samstag zwischen den Feiertagen ist das eine wunderbare Möglichkeit gemeinsame Familienzeit beim Backen zu verbringen. Klassisch sind hier ein heller Kuchen in Osterlamm Form, ein Schokokuchen in Hasenform oder ein leckerer Karottenkuchen.

6. Osterfrühstück

An Feiertagen starten wir den Tag meist besonders, sofern es unsere Kleinen zulassen. Der Frühstückstisch wird eingedeckt und frühlingshaft dekoriert. Zu unserem Osterfrühstück gehört dann auch ein Frühstücksei oder andere Eierspeisen. Hauptsächlich geht es aber um das gemeinsame Frühstück, fern vom gewöhnlichen Alltagsstress und Termindruck.

7. Ostereier verstecken

Wahrscheinlich ist die Eiersuche das Highlight von Ostern mit Kindern in vielen Familien. Auch bei uns ist die Ostereier-Suche ein riesiger Spaß am Morgen des Ostersonntags. Diese Ostertradition können wir im eigenen Garten umsetzen, wenn das Wetter mitspielt. Wir verstecken aber nicht nur bemalte Eier, sondern auch das Osternest in Form von einem wiederverwendbaren Ei aus Pappe, in dem man super Kleinigkeiten verstecken kann. Auch in der Wohnung kann man diesen Osterbrauch mit Kindern umsetzen. Die „Ostereier Verstecke“ sollten bei kleinen Kindern nicht allzu schwer sein und auf ihre Augenhöhe angepasst. Bei älteren Kindern können Eier, Süßigkeiten oder das Nest auch wirklich versteckt sein. Merke dir in jedem Fall, wie viele Eier du versteckst, damit nicht Eier im Garten oder in der Wohnung nach einer langen Zeit erst wieder unverhofft auftauchen.

Eiersuche mit kleinen Kindern an Ostern

8. Ostergrüße verschicken

Einen Ostergruß kann man auf viele verschiedene Weisen verschicken. Ganz liebevoll sind selbstgebastelte Osterkarten, die man vor den Festtagen abschickt. Zum Beispiel ein vom Kind gemaltes Osterei ist auf eine Postkarte geklebt eine schöne Idee mit wenig Aufwand. Doch auch für Freund*innen von modernen Medien gibt es immer mehr Möglichkeiten: Zum Beispiel ein Bild von der Familie mit dem frisch gefundenen Osternest lässt sich über Messenger Dienste teilen und mit einer Sprachnachricht verbinden, an der dein Kind oder deine Kinder auch zu Wort kommen.

Neben all diesen Traditionen lieben wir es in unserer großen Familie viel gemeinsame Zeit zu verbringen. Ob auf einem Oster Spaziergang oder einem Ausflug sind wir gerne zusammen und auch unsere Kinder lieben die gemeinsame Spielzeit und Aufmerksamkeit durch Großeltern, Tanten und Onkels.

Wie sieht dein Ostern mit Kindern aus? Schreib uns gerne ein Kommentar und erzähl uns von deinen liebsten Bräuchen und Traditionen.

© Copyright 2022 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Blogbeitrags, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der little greenie OHG.

 


Weitere Beiträge zum Thema:

Startbild Blog Ostereier natürlich färben

Startbild Blog Weihnachtstraditionen für Kinder

Tags: Ostern
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.