Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

Sommerbaby: Welche Kleidung brauchen wir?

Sommerbaby: Welche Kleidung brauchen wir?

Checkliste für Sommerbaby-Kleidung und unsere persönlichen Empfehlungen

Dein Baby kommt im Frühjahr oder Sommer zur Welt? Du fragst dich, welche Kleidung du für dein Sommerbaby kaufen solltest? Und wieviel davon? Hier haben wir für dich unsere persönlichen Tipps zusammengestellt. Welche Baby-Erstausstattung du zusätzlich zur Kleidung noch brauchst, erfährst du hier

Kleidung für Sommerbabys: Unsere Checkliste

Welche Erstausstattung brauchst du für dein Baby, wenn es im Frühjahr oder Sommer geboren wird? Das hier sind unsere Empfehlungen, welche Sommerbaby-Kleidung du für die erste Zeit brauchst:

  • 6 Bodys
  • 6 Strampler oder lange Hosen bzw. Strumpfhosen
  • 2 dünne (Wickel-) Jäckchen zum drüberziehen
  • 2 dünne Baumwollmützen für drinnen
  • 3 Paar warme Socken
  • Sonnenhut mit UV-Schutz für draußen
  • 2 dünne Schlafstrampler ohne Füße, alternativ: Schlafhemden
  • 2 Sommer-Schlafsäcke

Welche Bodys sind am besten für den Sommer?

Neugeborene haben eine besonders empfindliche Haut. Gerade bei Bodys sind daher natürliche und schadstofffreie Materialien besonders wichtig. Schließlich trägt dein Baby sie direkt auf der Haut. Für Neugeborene empfehlen wir dir insbesondere Wolle-Seide-Bodys. Wolle im Sommer? Ja, unbedingt! Denn: Bodys aus Wolle und Seide wärmen im Winter und kühlen im Sommer. Sie wirken optimal temperaturausgleichend und sorgen dafür, dass dein Baby weniger schwitzt. Du möchtest mehr wissen? Hier haben wir für dich zusammengefasst, welche Vorteile Wolle-Seide-Kleidung für Babys hat.

Für Sommerbabys kannst du grundsätzlich eher Kurzarmbodys kaufen. Für die ersten Wochen sind allerdings Langarmbodys gut, da Neugeborene ihre Körpertemperatur noch nicht so gut halten können. Wickelbodys haben den Vorteil, dass du sie dem Baby nicht über den Kopf ziehen musst. Gerade bei Neugeborenen erleichtert dies das Anziehen enorm.

Babykleidung und Sommerhut in sommerlichen Farben

Was trägt ein Sommerbaby über dem Body?

Gerade wenn im Hochsommer fast tropische Temperaturen herrschen, machen sich viele Eltern Gedanken, welche Kleidung die richtige für ihr Baby ist. Grundsätzlich gilt: Das Baby sollte nicht zu warm angezogen sein, aber immer eine Schicht mehr Kleidung tragen als du selbst. Wenn du Kleidung aus Naturmaterialien (z.B. Baumwolle oder Wolle-Seide) wählst, schwitzt dein Baby weniger.

In den ersten Wochen können Babys ihre Körpertemperatur noch nicht so gut halten. Hier solltest du deshalb eher lange, aber leichte und luftige Kleidung wählen – zum Beispiel Langarmbodys, lange Strampler oder Hosen. So schützt du dein Baby draußen auch gleichzeitig vor Sonnenstrahlung und Wind. Dünne Erstlingsmützen schützen das empfindliche Köpfchen.

Für welche Kleidung sich Eltern am Ende entscheiden, ist sehr individuell. Wir persönlich fanden diese Kombinationen für unsere Kinder gut:

  • Kurzarmbody + Strampler
  • Langarmbody + Hose
  • Kurzarmbody + Hose + (Wickel-) Jäckchen

 

Bei sehr hohen Temperaturen kann auch ein Baby Spieler eine gute Wahl sein. Das luftige Kleidungsstück sorgt auch für viel Bewegungsfreiheit. Allerdings solltest du als frischgebackener Vater oder neue Mutter auch auf den richtigen Baby Sonnenschutz achten.

Wichtig: Das Baby vor der Sonne schützen

Babys haben eine sehr dünne und empfindliche Haut. Diese solltest du unbedingt vor UV-Strahlung schützen. Halte dich deshalb mit deinem Baby nie in der direkten Sonne auf, und achte auch im Schatten auf schützende Kleidung und einen Sonnenhut. Wenn du dein Baby im Tuch oder in der Babytrage trägst, ist ein Sonnenhut mit UV-Schutz umso wichtiger, da du nicht immer im Schatten läufst.

Sommerschlafsäcke mit Arm und ohne Arm mit passendem Body

Was ziehe ich meinem Baby im Sommer zum Schlafen an?

Was dein Sommerbaby nachts trägt, hängt von der Temperatur im Schlafzimmer und von den individuellen Bedürfnissen deines Kindes ab. Dein Kind sollte am Rücken und im Nacken nicht schwitzig sein, sondern angenehm warm. Für den Sommer empfiehlt sich ein Sommer-Schlafsack aus dünnem Baumwollstoff oder aus Wolle und Seide. Unter dem Schlafsack kannst du je nach Temperatur einen dünnen Schlafstrampler oder nur einen Body anziehen. Wenn es zu warm für Schlafstrampler und Schlafsack ist, ist ein Baby-Schlafhemd eine tolle Alternative für Sommerbabys. Wenn das Baby schon etwas älter ist, reicht bei richtig heißen Temperaturen auch nur ein Body.

Baby-Erstausstattung: Welche Größe sollte ich kaufen?

Je nach Größe und Gewicht passt den meisten Babys nach der Geburt die Größe 50 oder 56. Genau weißt du das auf jeden Fall erst nach der Geburt. Um auf beide Fälle vorbereitet zu sein, kannst du einen kleinen Teil der Erstausstattung in Größe 50 und den Großteil in Größe 56 kaufen. Denn auch wenn dein Baby anfangs Größe 50 trägt, wird es sehr schnell wachsen. Viele Kleidungsstücke sind in der Doppelgröße 50/56 erhältlich.

Zwillinge oder Frühchen sind meist etwas kleiner. In diesen Fällen brauchst du dann noch kleinere Größen. Bei uns im Shop findest du Frühchenkleidung ab Größe 38.

Babykleidung und Püppchen in sommerlichen Farben

Welche Größe bei Erstlingsmützen und Sonnenhüten?

Der Kopfumfang von Neugeborenen fällt sehr unterschiedlich aus. Durchschnittlich sind es etwa 35 cm. Dann passen Mützen in den Größen 35 bis 37. Falls dein Baby einen richtigen Dickkopf hat – im Ultraschall lässt sich das manchmal ja bereits erahnen – lohnt es sich, zur Sicherheit bereits eine größere Größe zu Hause zu haben.

Welche Sockengröße braucht ein Baby?

Für Neugeborene passen in aller Regel Söckchen in der Größe 13/14. Gerade wenn Babys anfangen zu strampeln, können Söckchen allerdings leicht verlorengehen. Dann kannst du stattdessen auch gut Strumpfhosen oder Strampler mit Füßen anziehen. So bleiben die kleinen Füße immer gut geschützt.

Du hast noch Ergänzungen oder Tipps, was für dein Sommerbaby unverzichtbar war? Schreib uns gerne in den Kommentaren!

© Copyright 2022 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Blogbeitrags, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der little greenie OHG.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.