Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

Wie kannst du Wollwalk waschen?

Wie kannst du Overalls, Jacken und Hosen aus Walk reinigen?

Wollwalk ist bei ökologischer Kinderkleidung sehr beliebt. Das liegt nicht nur an der nachhaltigen Herstellung, sondern an den vielen Vorteilen des Naturmaterials. Zum einen ist Wolle atmungsaktiv und temperaturausgleichend, weswegen sie gerade für die Übergangszeiten sehr beliebt ist. Wie man Wollwalk waschen kann, ist da eine Frage, welche immer wieder auftaucht. Deshalb hier ein Überblick, wie und wann überhaupt du Wollwalk waschen solltest.

  1. Überblick: Dos and Don'ts
  2. Wann musst du Wollwalk reinigen?
  3. Wie gehst du mit hartnäckigen Flecken um?
  4. Wie wäscht du Wollwalk?
  5. Die richtige Waschtemperatur
  6. Was passiert, wenn ich Wollwalk falsch wasche?
  7. Kannst du Wollwalk in der Waschmaschine reinigen?
  8. Muss Wollwalk Kleidung vor dem ersten Gebrauch gewaschen werden?
  9. Wann Wollwalk unangenehm riechen kann
  10. Wollwalk fetten – Anleitung für Wollkur
  11. Welches Waschmittel eignet sich?
  12. Wollartikel einlagern Mottenschutz

 


Weitere Beiträge zum Thema:

"Wollfleece oder Wollwalk"

"Wie kannst du Wolle Seide waschen?"


 

Überblick: Dos and Don'ts

So kannst du Wollwalk reinigen: 

✓ Häufig auslüften
✓ Flecken ausbürsten
✓ Nur bei starker Verschmutzung waschen
✓ Kaltwäsche per Hand
✓ Wollwaschmittel verwenden
✓ Liegend an der Luft trocknen

So nicht:

✗ Häufiges Waschen
✗ Einweichen, rubbeln oder wringen
✗ Zu heiß waschen
✗ Scharfes Waschmittel nutzen
✗ In der Sonne, auf der Heizung oder im Wäschetrockner trocknen

Wann muss Wollwalk-Kleidung gereinigt werden?

Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr. Je seltener du Wollwalk wäschst, desto besser. Wollwalk ist antibakteriell, schmutzabweisend und selbstreinigend. Dank der selbstreinigenden Eigenschaften der Wolle muss das Material nur ganz selten bis gar nicht gewaschen werden. Denn die Wollfaser regeneriert sich an der Luft selbst. Daher spart das Material viele Wäschen inklusive Zeit und Kosten ein. Du brauchst dir also keine Gedanken über Keime oder Schweiß machen. Einer unangenehmen Geruchsbildung kannst du entgegenwirken, wenn du den Wollwalk regelmäßig auslüftest. Hänge den Wollwalk Artikel dafür am besten in einer feucht-kalten Nacht nach draußen oder während der Dusche im Bad auf. Direkt in die Sonne solltest du Wollwalk nicht hängen, weil der Stoff ausbleichen könnte. Gewalkte Wolle ist im Grunde sehr pflegeleicht, wenn diese paar Dinge beachtet werden, und kann so einige Wäschen einsparen. Bei Flecken solltest du den Fleck zunächst komplett eintrocknen lassen und dann ausbürsten.

Übrigens warum es sich lohnt Wollwalk mehr auszulüften statt zu waschen und wie einfach eine Reinigung von Wollwalk im Härtefall ist, zeigt eine kleine Geschichte aus der littlegreenie Familie, die du am Ende des Beitrags findest.

Was tun bei hartnäckigen Flecken?

Wollwalk waschen ist nur im Härtefall notwendig. Zum Beispiel bei hartnäckigen Flecken. Vor dem Waschen solltest du aber immer erst schauen, ob du diese nicht ohne Waschen entfernen kannst. Lass die Verunreinigung vollständig trocknen, danach kannst du sie ausbürsten oder ausklopfen. Bei einem hartnäckigen Fleck kann die Wunderbürste® im wahrsten Sinne des Wortes echte Wunde bewirken. Diese eignet sich sowohl für Wolle Seide und Wollkleidung. Wir haben sie auch schon ausprobiert und sind begeistert von der Leistung. Sollte auch die Wunderbürste nicht mehr helfen, empfiehlt es sich Gallseife oder ein Fleckenspray zu verwenden und sie direkt auf den Fleck zu geben und dann den Artikel nach der Einwirkzeit zu waschen.

Vorbehandelter Fleck auf Wollwalk und Wollbürste

Wie wäscht du gewalkte Wollkleidung?

Gehen die hartnäckigen Flecken beim Bürsten nicht raus und musst du doch einmal Wollwalk waschen, solltest du in jedem Fall mit kaltem bis lauwarmen Wasser arbeiten. Hierfür lässt du das Wasser in ein Waschbecken oder einen Eimer einlaufen. Je nach Kleidungsstück brauchst du möglicherweise eine größere Wanne. Jetzt kannst du etwas Wollwaschmittel in dem Wasser auflösen. Welches Waschmittel sich für Wollwalk eignet, siehst du unten. Rühre einfach hierfür das Wasser mit der Hand bis das Waschmittel sich gut verteilt hat. In diese Waschlauge tauchst du das Wollwalk Textil in die entstandene Lauge und drehst und wendest es. Du solltest auf jeden Fall die Wolle nicht quetschen, wringen oder wirbeln. Wenn die Wollwaschlauge die komplette Wollfaser durchtränkt hat, kannst du das Waschstück ausspülen. Am besten in der gleichen Temperatur wie das Waschwasser.

Jetzt wird das Wasser mit sanftem Druck ausgepresst. Nachdem ersten Ausdrücken empfehlen wir das Wollwalk-Kleidungsstück in ein Handtuch einzuschlagen und dann leicht auszudrücken. Danach muss das Kleidungsstück an der Luft trocknen. Wir empfehlen dies hängend zu tun, da sonst der Artikel sich leicht verziehen könnte. Idealerweise sollte der Wollwalk Artikel auf ein Handtuch gelegt und dieses so auf einen Wäscheständer positioniert werden, dass das Kleidungsstück an der Luft, aber außerhalb von der prallen Sonne, trocknen kann.

Waschanleitung für Wollwalk waschen mit Einzelschritten

Vorsicht wegen der Waschtemperatur

Wollwalk verträgt keine warmen Waschtemperaturen. Ab circa 30 °C bis 40 °C wird das Lanolin – das natürliche Wollfett aus der Faser ausgewaschen. So verliert der Stoff den seinen eigentlichen Schutz und die wasser- und schmutzabweisenden Eigenschaften, die das Material so besonders machen. Um Wollwalk zu wachen ist eine Waschtemperatur von 20 °C optimal. Du kannst dich aber auch an die Herstellerangaben richten, welche im Waschetikett im Kleidungsstück eingetragen sind. Im Regelfall geben die Modelabels eine Temperatur zwischen 20 °C und 30 °C an.

Was passiert, wenn man Walk falsch wäscht?

Wenn du Wollwalk falsch gewaschen hast, kommt es vor, dass das Kleidungsstück eingelaufen und verfilzt ist. Wolle verfilzt beim Waschen, durch die Struktur der Wollfasern. Wolle ist Naturhaar und deshalb ist jede einzelne Wollfaser von einer Schuppenschicht belegt. Beim Reiben können sich diese Schuppen ineinander verhaken, sodass die Wolle sich verfilzt. Wollwalk ist nichts anderes als kontrolliert verfilzte Wolle, welche eine so durch das ineinander verfilzen ein festes Material bildet. Dennoch kann auch ein Wollwalk Overall oder eine Wollwalk Jacke beim Waschen weiter einlaufen.

Je nach dem Schaden kannst du versuchen ein verfilztes Wollwalk Textil wieder zu entfilzen. Entweder legst du den Wollwartikel in eine Wollkur Lösung ein oder in ein kaltes Essigbad. Das hilft der Wollfaser sich etwas zu entspannen. Bei einer leichten Verfilzung kann das den geliebten Wollartikel möglicherweise nochmal retten. Versprechen kann ich dir allerdings leider nichts.

Waschmaschine statt Handwäsche?

Wollwalk in der Maschine waschen ist möglich. Jedoch kommt es hierbei auf die Waschmaschine an. Es gibt sehr moderne Waschmaschinen mit extra Wollwaschprogramm, welches Wolltextilien sehr behutsam wäscht, da es auf alles verzichtet, was beim Waschen mit einem anderen Waschprogramm das Material stressen würde, wie Heißwäsche oder Schleudern. Generell empfehlen Hersteller Wollwalk per Hand zu waschen, da nicht jede Waschmaschine gleich schonend Wollartikel waschen kann. Wer also lieber nichts riskieren möchte, wäscht Wollwalk per Hand oder testet das Wollwaschprogramm der Maschine anhand eines eventuell entbehrlichen Wollwalk Kleidungsstückes aus. Solltest du aber genug Wäsche für ein Wollwaschprogramm zusammen haben und eine gute Waschmaschine empfiehlt es sich Wäschesäcke für die einzelnen Wolltextilien zu nutzen und die Wollartikel nicht zu lange in der Trommel nach dem Waschen zu lassen. Das Waschen per Hand ist aber auch sehr unproblematisch, da du ja die Walkkleidung so gut wie nie waschen musst. In diesem Video zeigen wir dir, wir die Handwäsche funktioniert:

Das YouTube Video wurde aufgrund deiner Cookie-Einstellungen (Service) blockiert.

Nach dem Kauf direkt in die Wäsche?

Bei konventioneller Kleidung haben wir uns angewöhnt, die Kleidung direkt vor dem ersten Einsatz zu waschen. Das liegt vor allem daran, dass man so Rückstände aus der Produktion aus dem Kleidungsstück auswaschen konnte. Bio Kleidung ist nicht chemisch aufgerüstet. Außerdem werden mögliche Rückstände wie Farbreste, Stricköle oder andere Verschmutzungen bereits während der Herstellung ausgewaschen. Deshalb ist es nicht notwendig Wollwalk nach dem Kauf zu waschen.

Wann das Walktextil nach dem Waschen unangenehm riechen kann

Das Auslüften von Wollwalk kann auch Gerüche neutralisieren. Für manche Menschen kann der leichte Schafgeruch nach dem Wollwalk Waschen irritieren. Dieser Geruch ist aber nicht sehr verwunderlich, weil es sich um natürliche Schafwolle handelt und es nicht heißt, dass der Wollwalk noch dreckig ist. Doch du brauchst dir keine Sorgen machen, dass das Kleidungsstück jetzt dauerhaft so riecht. Denn wenn Wolle komplett getrocknet ist, riecht sie nicht mehr nach Schaf. Ist die gewalkte Wolle eher muffig dann soll eine Natronlauge helfen: Mit 6 EL Natron auf 10 l kaltem Wasser kann die Wolle zwei Stunden lang eingeweicht werden. Danach den Wollwalk waschen – am besten mit sorgfältiger Handwäsche und Wollwaschmittel. Ein andauerndes Riechen kann auch bedeuten, dass der natürliche Schutz, die Ummantelung der Wollfaser mit Wollfett, gebrochen ist, in dem Fall hilft eine ausgiebige Wollkur.

Wollwalk fetten – Anleitung

Je nach Einsatzgebiet und Häufigkeit sollte Wolle eine intensive Wollfett Pflege bekommen. Während Kleidung aus geschmeidiger Strickwolle oder Wolle Seide wieder flauschig und weich werden soll, geht es bei anderen Produkten wie einen Wollwalk Overall oder Jacke oder auch der Wollwindelüberhose, um die feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften. Denn das Lanolin, welches sich um die Wollfasern schmiegt, sorgt für einen wasserabweisenden Effekt. Was dann in die Wolle gerät, dringt nicht durch die Kleidung, denn Wolle kann bis zu 30 % ihres Eigengewichts an Wasser aufnehmen, bevor die Feuchtigkeit komplett durchdringt. Wird Wolle also oberflächlich feucht, bleibt sie meist trocken im Innern. Diesen optimalen Kleiderschutz bietet vor allem das Wollfett. Gerade bei Outdoorbekleidung aus Wollwalk solltest du deshalb darauf achten, die Wolle regelmäßig zu fetten.

Um Wollwalk zu fetten, kannst du das Textilstück in einer Wollkur über ein paar Stunden einlegen. Das geht auch bequem über Nacht.

Entweder rührst du hierfür eine eigene Emulsion aus echtem und reinen Wollwachs an oder du nimmst eine geeignete Wollkur wie die Ulrich Wollimprägnierung. Für die Wollwachs Emulsion benötigst du ½ TL Lanolin/Wollwachs, ½ TL ph-neutrales Spülmittel und 1 Liter heißes Wasser zum Auflösen des Wollwachses. Nach dem Einrühren wird die Emulsion auf 30 °C oder kälter runtergekühlt.

Noch einfacher geht es mit der Ulrich natürlich Wollimprägnierung, welche speziell für Outdoor Wollkleidung und auch Windelhosen geeignet ist. Hierfür löst du ½ Verschlusskappe der Wollkur pro Liter heißes Wasser im Eimer oder Spülbecken auf und lässt die enstandene Wollfettkur auf ca. 30° Grad abkühlen. Dann kannst du Wollsachen 4 bis 6 Stunden darin einweichen. Anschließend in klarem, lauwarmen Wasser ausspülen und die Kleidung wie oben beschrieben trocknen lassen.

Das YouTube Video wurde aufgrund deiner Cookie-Einstellungen (Service) blockiert.

Welches Waschmittel für Wollwalk?

Für Wolltextilien sollte immer ein spezielles Wollwaschmittel verwendet werden. Passendes Waschmittel für Wollwalk ist zum Beispiel das Disana Wollshampoo. Persönlich haben wir sehr gute Erfahrungen mit den Waschmitteln für Wolle, Seide und Felle von Ulrich natürlich gesammelt. Diese waschen Wollwalk besonders behutsam und helfen das im Textil enthaltene Wollfett zu schützen, entweder mit Lanolin oder pflanzlichem Rückfetter. Nach dem Waschen solltest du dem Wollwalk eine Wollkur geben.

 Ulrich natürlich Waschmittel und Spüle im Hintergrund

Wollkleidung über den Sommer einlagern – Mottenschutz

Um Wollwalk Overall, Jacke und Co im Sommer oder bis zum nächsten Kind richtig einzulagern, solltest du darauf achten, dass die Kleidung vor Licht, Staub, Schmutz, Feuchtigkeit und Motten geschützt bleibt. Idealerweise solltest du die komplett trockene Wollkleidung in verschließbare Boxen oder Vakuum-Plastiktüten einlegen. Diese können dann im Schrank oder Bett den Sommer verbringen. Auf keinen Fall solltest du die Wollwalkkleidung im Keller oder in der Garage lagern, da es zu Schimmel oder Stockflecken kommen kann. Für den extra Schutz vor bösen Überraschungen nach dem Sommer empfehlen wir ein Lavendel Duftsäckchen mit echtem Lavendel oder Zedernholz als Mottenschutz mit in die Box oder Tüte zu legen. So bleibt auch das Ungeziefer fern.

Sollten sich Kleidermotten eingenistet haben, kannst du versuchen die Wollwalk Kleidung in einer Plastiktüte einfrieren und dann schnell auftauen. Das tötet die Motteneier ab. Da Wollkleidung selbst aber auch keine schnellen Temperaturwechsel gut verträgt, ist diese Methode wirklich für einen Befall vorgesehen. Präventiv mit Mottenschutz vorzugehen hilft dagegen immer.

Kleine Anekdote aus der littlegreenie Familie

Gerade als wir an diesem Beitrag arbeiteten, war Anne ihrem Nachwuchs im Urlaub auf einem Bauernhof. Mit einem Disana Walkoverall gekleidet, der schon seit letztem Jahr fleißig mitwächst, fiel unser minigreenie in einen Haufen Kuhmist. Da der Overall noch nie gewaschen wurde, hatte der Wollwalk noch den kompletten Wollfett-Schutz und der Kuhmist ließ sich super einfach innerhalb weniger Minuten auswaschen. Der Walkoverall hatte auch den Geruch nicht angenommen. Weniger waschen hat also seinen Nutzen!

Roter Disana Wollwalkoverall mit Kuhmist beschmiert

 

Hast du noch Fragen wann und wie du Wollwalk wachen kannst oder möchtest du anderen von deinen Erfahrungen berichten? Wir sind gespannt auf deinen Kommentar.

© Copyright 2022 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Blogbeitrags, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der little greenie OHG.

 


Weitere Beiträge zum Thema:

Startbild Blog Wollfleece oder Wollwalk

Wie-Wolle-Seide-Waschen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Sonett Bio Wollwaschmittel Olive
Inhalt 1 Liter
7,50 € *
Ulrich Waschmittel Wolle, Seide & Felle...
Inhalt 0.5 Liter (27,90 € * / 1 Liter)
13,95 € *
Disana Wollshampoo 200ml
Inhalt 0.2 Liter (37,50 € * / 1 Liter)
ab 7,50 € *
Disana Gallseife 200ml
Inhalt 0.2 Liter (39,75 € * / 1 Liter)
ab 7,95 € *
Ulrich Wollkur/Wollimprägnierung 250ml
Inhalt 0.25 Liter (35,80 € * / 1 Liter)
ab 8,95 € *
Ulrich Waschmittel für Wolle, Seide & Felle mit Lanolin
Inhalt 0.5 Liter (21,90 € * / 1 Liter)
10,95 € *
Ulrich Gallseife
Inhalt 0.25 Liter (27,80 € * / 1 Liter)
ab 6,95 € *