Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

Wachsmalstifte für Kleinkinder | Stockmar + Ökonorm

Unsere unbedenklichen Wachsmalstifte für Kleinkinder von Stockmar und ökoNorm einen sich für Malanfänger ab 1 Jahr und ältere Kinder. "Wachsmaler" sind ideale Stifte für kleine Kinder, weil sie leicht zu malen sind und kräftige Farben haben. So haben Kinder ein farbenfrohes Ergebnis, ohne stark zu drücken. Wachsmalstifte von Stockmar sind mit dem Spielgut Siegel ausgezeichnet und damit ein absolut empfehlenswertes Produkt für Kleinkinder und Kinder.

Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Natürliche Bio Bienenwachsmalstifte ohne Giftstoffe

Wachsmalstifte sind dicker und handlicher als Bunt- oder Filzstifte. Die kräftigen und leuchtenden Farben strahlen auch schon bei geringem Druck. Wachsmalstifte sind daher besonders beliebt bei Malanfängern. Schon ab einem Alter von ca. 1 - 2 Jahren können Kinder erste Strichzeichnungen malen und sind ganz stolz auf ihr Ergebnis. Was die Jüngsten schon beim kreativen Basteln mit den Eltern oder der Tagesmutter/dem Tagesvater oder in der Kinderkrippe erleben, wird dann beim Basteln im Kindergarten ausgeweitet: Bienenwachsmalstifte begleiten Kinder in ihren ersten Lebensjahren. In der Grundschule entstehen dann schon richtige Kunstwerke mit diesem schönen Malutensil.

Unbedenkliche Wachsmalstifte für Kleinkinder

Was für uns neben der künstlerischen und pädagogischen Wertigkeit in der Entwicklung von Kindern wichtig ist, ist die Schadstofffreiheit der Wachsmalstifte. Kleinkinder nehmen diese nämlich nicht nur in die Hand. Ab uns zu wandern die Wachstifte oder auch die Hände in den Mund, die mit den Wachskreiden gemalt haben.

Wie bei allen Bastel- und Malsachen sind leider auch viele Wachsmalstifte für Kinder mit Schadstoffen belastet. Das verwendete Wachs besteht häufig aus erdölhaltigen Paraffinen. Die enthaltenen Stoffe sind nicht immer gesundheitlich unbedenklich. Besonders bei jüngeren Kindern, wo der Stift auch schon mal in den Mund wandert, ist dies nicht wünschenswert. Bei der Auswahl unserer Wachsmaler haben wir daher neben der Leuchtkraft besonders auf die Inhaltsstoffe geachtet. Sowohl die Stockmar Wachsmalstifte und die Wachsmalstifte von ökoNorm bestehen aus Bienenwachs und sind frei von petrochemischen Zusätzen. Diese beiden Firmen stehen für eine nachhaltige und ökologische Produktion. Vor allem aber für hochwertige und unbedenkliches Bastelmaterial.

Ab wann können Kleinkinder Bienenwachsmalstifte verwenden?

Dank der unbedenklichen Materialien eignen sich unsere Wachsmalstifte für Kleinkinder zum Teil ab 1 Jahr. Unter den ökoNorm Wachsmalstiften empfehlen wir vor allem die Maltropfen, die den Dreifingergriff trainieren, bevor das Kleinkind überhaupt einen Stift halten kann. Ab ungefähr 2 Jahren können Kleinkinder dann die Wachmalstifte in ihrer gängigen Stiftform gut halten.

Auch die extra dicken Bienenwachsstifte Junior von medenka eignen sich ebenfalls für Kleinkinder ab 1 Jahr. Diese werden in Handarbeit in Slowenien gefertigt und das verwendete Bienenwachs ist frei von Pestiziden und Antibiotikarückständen.

Wachsmalstifte sind dicker und handlicher als Bunt- oder Filzstifte. Die kräftigen und leuchtenden Farben strahlen auch schon bei geringem Druck. Wachsmalstifte sind daher besonders beliebt bei... mehr erfahren »
Fenster schließen
Natürliche Bio Bienenwachsmalstifte ohne Giftstoffe

Wachsmalstifte sind dicker und handlicher als Bunt- oder Filzstifte. Die kräftigen und leuchtenden Farben strahlen auch schon bei geringem Druck. Wachsmalstifte sind daher besonders beliebt bei Malanfängern. Schon ab einem Alter von ca. 1 - 2 Jahren können Kinder erste Strichzeichnungen malen und sind ganz stolz auf ihr Ergebnis. Was die Jüngsten schon beim kreativen Basteln mit den Eltern oder der Tagesmutter/dem Tagesvater oder in der Kinderkrippe erleben, wird dann beim Basteln im Kindergarten ausgeweitet: Bienenwachsmalstifte begleiten Kinder in ihren ersten Lebensjahren. In der Grundschule entstehen dann schon richtige Kunstwerke mit diesem schönen Malutensil.

Unbedenkliche Wachsmalstifte für Kleinkinder

Was für uns neben der künstlerischen und pädagogischen Wertigkeit in der Entwicklung von Kindern wichtig ist, ist die Schadstofffreiheit der Wachsmalstifte. Kleinkinder nehmen diese nämlich nicht nur in die Hand. Ab uns zu wandern die Wachstifte oder auch die Hände in den Mund, die mit den Wachskreiden gemalt haben.

Wie bei allen Bastel- und Malsachen sind leider auch viele Wachsmalstifte für Kinder mit Schadstoffen belastet. Das verwendete Wachs besteht häufig aus erdölhaltigen Paraffinen. Die enthaltenen Stoffe sind nicht immer gesundheitlich unbedenklich. Besonders bei jüngeren Kindern, wo der Stift auch schon mal in den Mund wandert, ist dies nicht wünschenswert. Bei der Auswahl unserer Wachsmaler haben wir daher neben der Leuchtkraft besonders auf die Inhaltsstoffe geachtet. Sowohl die Stockmar Wachsmalstifte und die Wachsmalstifte von ökoNorm bestehen aus Bienenwachs und sind frei von petrochemischen Zusätzen. Diese beiden Firmen stehen für eine nachhaltige und ökologische Produktion. Vor allem aber für hochwertige und unbedenkliches Bastelmaterial.

Ab wann können Kleinkinder Bienenwachsmalstifte verwenden?

Dank der unbedenklichen Materialien eignen sich unsere Wachsmalstifte für Kleinkinder zum Teil ab 1 Jahr. Unter den ökoNorm Wachsmalstiften empfehlen wir vor allem die Maltropfen, die den Dreifingergriff trainieren, bevor das Kleinkind überhaupt einen Stift halten kann. Ab ungefähr 2 Jahren können Kleinkinder dann die Wachmalstifte in ihrer gängigen Stiftform gut halten.

Auch die extra dicken Bienenwachsstifte Junior von medenka eignen sich ebenfalls für Kleinkinder ab 1 Jahr. Diese werden in Handarbeit in Slowenien gefertigt und das verwendete Bienenwachs ist frei von Pestiziden und Antibiotikarückständen.