Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Märchenwolle, Filzwolle, Seidentücher von Filges

Einzigartige, wunderschöne Produkte, rund um die Schafschurwolle, stellt die Wollmanufaktur Filges aus dem norddeutschen Wallenhorst her. Seit mehr als 30 Jahren steht die Manufaktur für hochwertige Produkte.

Das Familienunternehmen Filges wurde 1985 von Katrin und Peter Filges gegründet. Alles begann für den niedersächsischen Betrieb mit einer Handspinnerei und einer Wollkämmerei. Erweitert kam noch die Pflanzenfärberei hinzu. Familie Filges hat sich privat sowie beruflich auf die Fahne geschrieben, nachhaltige, umweltfreundliche, schadstofffreie und ökologisch verantwortliche Produkte zu verwenden und aus diesen Bastelmaterialien herzustellen. Das wissen auch unsere Puppenhersteller Heidi Hilscher und Nanchen, die ihre Füllstoffe ebenfalls von der Wollmanufaktur Filges beziehen.

Der Betrieb ist seit 1995 ein zertifizierter „Bioland-Verarbeitungsbetrieb“ für Schafwolle und seit 2015 Mitglied im IVN. So kann sich jeder Kunde sicher sein, dass die Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung aus Deutschland ist.

Die Filges Produkte sind für unsere liebsten Kleinen garantiert unbedenklich und natürlich schadstofffrei, deshalb wird zum Färben der Schurwoll- und Seidenartikel ausschließlich Pflanzenfarbe verwendet. Die Beizmittel sind aus dem natürlichen Stoff Alaun (=Kaliumaluminiumsulfat) und Weinstein. Beim Beizverfahren werden die Wollfasern "aufgeschlossen", sodass die Farbstoffe in die einzelnen Haare eindringen und sich dort einlagern können. Durch diese besondere Art der Färbung und Veredlung entstehen wunderschöne Farbtöne, die Klein und Groß in ihren Bann ziehen

 

Filges Philosophie ist bestimmt von nachhaltigem, umweltverträglichen und ressourcenschonendem Wirtschaften. Das bedeutet, schädliche Belastungen für Mensch und Natur zu vermeiden. Dies ist durch die bioland Zertifizierung gewährt. Die gesamte Wertschöpfungskette von der Gewinnung der Wolle bis hin zum Transport sind nachhaltig geprägt.

Neben der Naturbelassenheit der Produkte ist es der Familie Filges wichtig, dass die Produkte einen gesellschaftlichen Wert und Sinn haben. Dafür wird ausschließlich deutsche Wolle verwendet, die auch nur in Deutschland produziert wurde. Auch alle weiteren Materialien sind ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese Faktoren gewähren eine hohe Produktqualität und starhlen von sich aus Natürlichkeit und Schönheit aus.

 

Einzigartige, wunderschöne Produkte, rund um die Schafschurwolle, stellt die Wollmanufaktur Filges aus dem norddeutschen Wallenhorst her. Seit mehr als 30 Jahren steht die Manufaktur für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Märchenwolle, Filzwolle, Seidentücher von Filges

Einzigartige, wunderschöne Produkte, rund um die Schafschurwolle, stellt die Wollmanufaktur Filges aus dem norddeutschen Wallenhorst her. Seit mehr als 30 Jahren steht die Manufaktur für hochwertige Produkte.

Das Familienunternehmen Filges wurde 1985 von Katrin und Peter Filges gegründet. Alles begann für den niedersächsischen Betrieb mit einer Handspinnerei und einer Wollkämmerei. Erweitert kam noch die Pflanzenfärberei hinzu. Familie Filges hat sich privat sowie beruflich auf die Fahne geschrieben, nachhaltige, umweltfreundliche, schadstofffreie und ökologisch verantwortliche Produkte zu verwenden und aus diesen Bastelmaterialien herzustellen. Das wissen auch unsere Puppenhersteller Heidi Hilscher und Nanchen, die ihre Füllstoffe ebenfalls von der Wollmanufaktur Filges beziehen.

Der Betrieb ist seit 1995 ein zertifizierter „Bioland-Verarbeitungsbetrieb“ für Schafwolle und seit 2015 Mitglied im IVN. So kann sich jeder Kunde sicher sein, dass die Wolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung aus Deutschland ist.

Die Filges Produkte sind für unsere liebsten Kleinen garantiert unbedenklich und natürlich schadstofffrei, deshalb wird zum Färben der Schurwoll- und Seidenartikel ausschließlich Pflanzenfarbe verwendet. Die Beizmittel sind aus dem natürlichen Stoff Alaun (=Kaliumaluminiumsulfat) und Weinstein. Beim Beizverfahren werden die Wollfasern "aufgeschlossen", sodass die Farbstoffe in die einzelnen Haare eindringen und sich dort einlagern können. Durch diese besondere Art der Färbung und Veredlung entstehen wunderschöne Farbtöne, die Klein und Groß in ihren Bann ziehen

 

Filges Philosophie ist bestimmt von nachhaltigem, umweltverträglichen und ressourcenschonendem Wirtschaften. Das bedeutet, schädliche Belastungen für Mensch und Natur zu vermeiden. Dies ist durch die bioland Zertifizierung gewährt. Die gesamte Wertschöpfungskette von der Gewinnung der Wolle bis hin zum Transport sind nachhaltig geprägt.

Neben der Naturbelassenheit der Produkte ist es der Familie Filges wichtig, dass die Produkte einen gesellschaftlichen Wert und Sinn haben. Dafür wird ausschließlich deutsche Wolle verwendet, die auch nur in Deutschland produziert wurde. Auch alle weiteren Materialien sind ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen. Diese Faktoren gewähren eine hohe Produktqualität und starhlen von sich aus Natürlichkeit und Schönheit aus.

 

Zuletzt angesehen