Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

nip green line

NIP Produkte sind seit Jahrzehnten in Familien zu finden. Mit der neuen Nip Green Line erobert das Traditionsunternehmen nun auch den ökologischen Markt.  Wir haben für euch die umweltschonenden, schönen und trendigen Artikel in verschiedenen Farben ausgesucht. Der beliebte Schnuller „Cherry Green“ besteht zu 94 % aus nachwachsenden Rohstoffen. Wir finden: Das kann sich in Babys Mund sehen lassen!

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
4,95 € *
4,95 € *
4,95 € *
4,95 € *

Nip Teller, Schnuller und Becher aus der "Green Line"

NIP – Von Familien für Familien

Das Familienunternehmen Nip wurde 1932 gegründet und sitzt im fränkischen Georgensgmünd. Es ist damit das älteste Unternehmen in Deutschland, das Babysauger herstellt. Die Firmeninhaber Carla und Christian Brunner sowie Hannes Vogl sind selbst Eltern und haben somit einiges an praktischer Erfahrung gesammelt, wie Babys sich am besten mit Schnullern beruhigen lassen, ohne dass eine Saugverwirrung entsteht und von welchem Geschirr der Brei und die ersten kleinen Lebensmittel am besten schmecken. Sie leiten das Unternehmen bereits in der 4. Generation.

Essgeschirr und Schnuller aus nachwachsenden Rohstoffen

In der „Green“-Serie von NIP gibt es alles, was Kinder für die ersten Erlebnisse am Esstisch benötigen: Teller, Löffelchen, Schalen und Becher. Daneben darf der Charakteristische NIP-Sauger nicht fehlen. 

Die „Green“-Serie wird ausschließlich vor Ort in Deutschland produziert, um lange Transportwege zu vermeiden. Die „Green“-Produkte bestehen zu mehr als 94 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Da sich Folien und Verpackungsmüll nicht vermeiden lassen, ist es NIP gelungen, auch das Verpackungsmaterial zu 90 Prozent aus recyceltem Papier herzustellen. Die verwendete Folie bei den Saugern ist zu 80 Prozent recycelt. Die Wiederverwendung trägt dazu bei, unsere Umwelt ein bisschen weniger zu belasten.

Ökologischer Schnuller in der beliebten Kirschform

Besonders beliebt sind die schönen und umweltschonenden Sauger von NIP. Die öko-Schnuller sind aus Latex. Latex wird als milchiger Saft vom Gummibaum gewonnen und ist als Naturstoff etwas bräunlich. Latex ist besonders belastbar, zug- und reißfest und hält deshalb auch scharfen Babyzähnen stand. Im Gegensatz zu Silikonsaugern, die aus einem transparenten Kunststoff sind, lädt sich Latex nicht statisch auf und zieht somit keinen Staub an.

Die Form der Schnuller wird als „Kirschform“ bezeichnet, denn der Sauger ist rund und hat somit zu allen Seiten die gleiche Form. Er ist dadurch von Babys leicht einzusaugen und sitzt immer richtig herum bei deinem Kind im Mund. Die Kirschform ähnelt der Mutterbrust, sodass Babys nicht durch eine neue Form verunsichert werden und den Schnuller leichter annehmen. Bei Stillkindern ist der Wechsel zwischen Brust und Sauger deshalb gut und problemlos möglich.

NIP – Von Familien für Familien Das Familienunternehmen Nip wurde 1932 gegründet und sitzt im fränkischen Georgensgmünd. Es ist damit das älteste Unternehmen in Deutschland, das Babysauger... mehr erfahren »
Fenster schließen
Nip Teller, Schnuller und Becher aus der "Green Line"

NIP – Von Familien für Familien

Das Familienunternehmen Nip wurde 1932 gegründet und sitzt im fränkischen Georgensgmünd. Es ist damit das älteste Unternehmen in Deutschland, das Babysauger herstellt. Die Firmeninhaber Carla und Christian Brunner sowie Hannes Vogl sind selbst Eltern und haben somit einiges an praktischer Erfahrung gesammelt, wie Babys sich am besten mit Schnullern beruhigen lassen, ohne dass eine Saugverwirrung entsteht und von welchem Geschirr der Brei und die ersten kleinen Lebensmittel am besten schmecken. Sie leiten das Unternehmen bereits in der 4. Generation.

Essgeschirr und Schnuller aus nachwachsenden Rohstoffen

In der „Green“-Serie von NIP gibt es alles, was Kinder für die ersten Erlebnisse am Esstisch benötigen: Teller, Löffelchen, Schalen und Becher. Daneben darf der Charakteristische NIP-Sauger nicht fehlen. 

Die „Green“-Serie wird ausschließlich vor Ort in Deutschland produziert, um lange Transportwege zu vermeiden. Die „Green“-Produkte bestehen zu mehr als 94 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen. Da sich Folien und Verpackungsmüll nicht vermeiden lassen, ist es NIP gelungen, auch das Verpackungsmaterial zu 90 Prozent aus recyceltem Papier herzustellen. Die verwendete Folie bei den Saugern ist zu 80 Prozent recycelt. Die Wiederverwendung trägt dazu bei, unsere Umwelt ein bisschen weniger zu belasten.

Ökologischer Schnuller in der beliebten Kirschform

Besonders beliebt sind die schönen und umweltschonenden Sauger von NIP. Die öko-Schnuller sind aus Latex. Latex wird als milchiger Saft vom Gummibaum gewonnen und ist als Naturstoff etwas bräunlich. Latex ist besonders belastbar, zug- und reißfest und hält deshalb auch scharfen Babyzähnen stand. Im Gegensatz zu Silikonsaugern, die aus einem transparenten Kunststoff sind, lädt sich Latex nicht statisch auf und zieht somit keinen Staub an.

Die Form der Schnuller wird als „Kirschform“ bezeichnet, denn der Sauger ist rund und hat somit zu allen Seiten die gleiche Form. Er ist dadurch von Babys leicht einzusaugen und sitzt immer richtig herum bei deinem Kind im Mund. Die Kirschform ähnelt der Mutterbrust, sodass Babys nicht durch eine neue Form verunsichert werden und den Schnuller leichter annehmen. Bei Stillkindern ist der Wechsel zwischen Brust und Sauger deshalb gut und problemlos möglich.