Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

Nachhaltig wickeln mit Stoffwindeln Bio

Es gibt viele gute Gründe für Stoffwindeln. Stoffwindeln sind nachhaltig, denn sie werden viel länger und mehrfach benutzt. Außerdem sind Stoffwindeln besser für die Babyhaut. Sie sind komplett frei von bedenklichen Stoffen wie Mineralöle oder Bleichmittel. Dies führt dazu, dass Stoffwindel-Kinder viel seltener einen wunden Po haben. Es gibt verschiedene Stoffwindelsysteme. Erfahre in unserem Blog "Stoffwindeln einfach erklärt" dazu.

Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Inhalt 2 Kilogramm (12,48 € * / 1 Kilogramm)
24,95 € *
Inhalt 100 Stück (0,08 € * / 1 Stück)
7,95 € *
Inhalt 120 Stück (0,05 € * / 1 Stück)
6,50 € *
Inhalt 25 Stück (0,28 € * / 1 Stück)
6,95 € *
19,95 € *
9,95 € *
Größen
9,50 € *
Größen
34,95 € *
Ich bin bald wieder da
15,95 € *
11,95 € *
Ich bin bald wieder da
Inhalt 100 Stück (0,06 € * / 1 Stück)
5,95 € *
14,95 € *

Stoffwindeln – die ökologische Alternative für umweltbewusste Eltern

Für umweltbewusste Eltern stellt sich häufig die Frage nach einer Alternative zu den ganzen Müllbergen von Windeln. Das unschuldige Neugeborene ist ganz schnell gar nicht mehr so unschuldig, wenn es um Umweltverschmutzung geht. In Deutschland landen bei 3 Millionen windeltragenden Kindern Tag täglich ca. 8 Millionen Wegwerf-Windeln auf dem Restmüll. Stoffwindeln - vor allem in Bio-Qualität - können dazu beitragen, diesen Müllberg erheblich zu reduzieren. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Windelsysteme, sodass Eltern individuell aussuchen können, was zu ihnen und ihrem Baby passt. Doch am Anfang bedeutet das erstmal: Die Qual der Wahl! Wenn du dir unsicher bist, welches System du präferierst oder wenn du mehr Informationen möchtest, lies gerne unseren Blogtext zu Stoffwindeln.

Stoffwindeln bei littlegreenie – All-in-One, Überhose mit Einlagen oder Mullwindeln

Wir haben für dich verschiedene Windeln ausgesucht, sodass du individuell dein eigenes System benutzen kannst oder auch unterschiedliche Systeme ausprobieren kannst. Als All-in-One-Windel ist zum Beispiel die schöne Windel von PoPoLiNi sehr beliebt. Die ist super geeignet, wenn es mal schnell gehen muss, oder die Großeltern mal wickeln. Diese Windel ist eine dicke Windel, in der alles schon vorhanden ist. Sie ist einfach und praktisch in der Handhabung.

Von der österreichischen Marke PoPoLiNi haben wir auch sehr schöne und weiche Stoffwindeleinlagen und Prefolds im Shop. Die saugstarken Einlagen sind aus Frottee und sorgen so für eine lange Tragephase. Ebenfalls eine hohe Qualiät bietet eine andere schöne Öko Marke: Für die Disana Stoffwindeln bietet der Hersteller Stoffwindeleinlagen aus natürlicher Bio-Baumwolle. Die Einlagen sind besonders anschmiegsam und angenehm beim Tragen. Für eine Windel benötigst du in der Regel 2 Einlagen oder eine große Prefold. Ist dein Kind schon größer, kannst du die Windeln auch mit mehr Einlagen und Prefolds (oder einer Kombination aus beidem) ausstatten. Beachte: Zu den Einlagen und Prefolds benötigst du immer eine wasserfeste, beschichtete Überhose, sodass nichts auslaufen kann. Zu den Disana Stoffwindeln passend ist zum Beispiel eine Windelhose aus feinem Polyester an, die wasserdicht ist und gleichzeitig aber atmungsaktiv bleibt. Damit ist der Luftaustausch gesichert und dein Baby schwitzt nicht in der Windel.

Mit den klassischen Mullwindeln haben bestimmt schon deine Eltern und Großeltern gewickelt. Du musst diese klassischen Stoffwindeln mit einer Falttechnik um den Po deines Babys wickeln. Diese Tücher aus Baumwolle sind speziell gewebt und werden dadurch besonders weich und bieten einen sehr angenehmen Tragekomfort. Als Windeltuch kannst du auch sogenannte Molltontücher verwenden. Molltontücher sind dicker gewebt als Mullwindeln und saugen somit mehr Feuchtigkeit auf. Wir haben dir unter anderem Tücher der Firma Grünspecht Naturprodukte aus Bayern ausgesucht. Diese sind GOTS-zertifiziert, das heißt, dass sowohl vom Anbau der Bio-Baumwolle bis hin zum fertigen Produkt alle Produktionsschritt den strengen ökologischen und sozialen Standards des GOTS-Siegels unterliegen.

Gut für die Nacht: Höschenwindeln

Wenn du auch nachts nicht auf Stoffwindeln verzichten magst, empfehlen wir dir die weichen Höschenwindeln. Das sind kleine dickere Windeln, die innen mit saugstarkem Stoff ausgestattet sind. Zusätzlich kannst du Einlagen oder Prefolds hinzufügen. Beachte: Für die Höschenwindel brauchst du eine wasserfeste Überhose als Auslaufschutz! Dann kannst du entspannt liegen bleiben und musst neben dem Füttern nicht auch noch das Wickeln übernehmen.

Das Must-Have für alle Stoffwindeln: Windelvlies

Wenn du mit Stoffwindeln wickelst, kommst du um das Windelvlies nicht herum. Die kleinen saugstarken und reißfesten Blätter fangen „das Gröbste“ auf, sodass du das dann entspannt in den Müll werfen kannst, oder über der Toilette entsorgen kannst. Wichtig ist dabei, dass du nur den Stuhl in der Toilette entsorgst und das Tuch dann leer in den Restmüll wirfst.

Ist dein Baby noch sehr jung und bekommt ausschließlich Milch, empfehlen wir dir das Windelvlies von PoPoLiNi, denn das saugt auch den sehr flüssigen Milchstuhl auf. Später, wenn dein Kind Brei bekommt, kannst du auch das Windelvlies von Disana benutzen. Bei beiden gilt, dass du die Blätter sogar nochmal in der Waschmaschine waschen und öfter benutzen kannst, wenn sie nicht zu sehr verschmutzt sind.

Wie wasche ich Stoffwindeln aus Bio-Textil?

Stoffwindeln zu waschen ist leichter als man zunächst denkt. Mit dem Windelvlies entsorgst du bereits das große Geschäft, sodass die Verschmutzung sich in Grenzen hält. Generell gilt: Die Überhosen und Außenhosen wäschst du bei 40 Grad. Die Saugeinlagen aus Bio-Baumwolle oder Frottee kannst du bei 60 Grad in der Maschine waschen. Frottee Einlagen kannst du sogar auch bei 90 oder 95 Grad waschen, um wirklich alle Rückstände restlos zu entfernen. Wenn du dir unsicher bist, beachte die Waschetiketten oder kontaktiere uns. Wir helfen gern! 

Für umweltbewusste Eltern stellt sich häufig die Frage nach einer Alternative zu den ganzen Müllbergen von Windeln. Das unschuldige Neugeborene ist ganz schnell gar nicht mehr so unschuldig, wenn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stoffwindeln – die ökologische Alternative für umweltbewusste Eltern

Für umweltbewusste Eltern stellt sich häufig die Frage nach einer Alternative zu den ganzen Müllbergen von Windeln. Das unschuldige Neugeborene ist ganz schnell gar nicht mehr so unschuldig, wenn es um Umweltverschmutzung geht. In Deutschland landen bei 3 Millionen windeltragenden Kindern Tag täglich ca. 8 Millionen Wegwerf-Windeln auf dem Restmüll. Stoffwindeln - vor allem in Bio-Qualität - können dazu beitragen, diesen Müllberg erheblich zu reduzieren. Mittlerweile gibt es viele verschiedene Windelsysteme, sodass Eltern individuell aussuchen können, was zu ihnen und ihrem Baby passt. Doch am Anfang bedeutet das erstmal: Die Qual der Wahl! Wenn du dir unsicher bist, welches System du präferierst oder wenn du mehr Informationen möchtest, lies gerne unseren Blogtext zu Stoffwindeln.

Stoffwindeln bei littlegreenie – All-in-One, Überhose mit Einlagen oder Mullwindeln

Wir haben für dich verschiedene Windeln ausgesucht, sodass du individuell dein eigenes System benutzen kannst oder auch unterschiedliche Systeme ausprobieren kannst. Als All-in-One-Windel ist zum Beispiel die schöne Windel von PoPoLiNi sehr beliebt. Die ist super geeignet, wenn es mal schnell gehen muss, oder die Großeltern mal wickeln. Diese Windel ist eine dicke Windel, in der alles schon vorhanden ist. Sie ist einfach und praktisch in der Handhabung.

Von der österreichischen Marke PoPoLiNi haben wir auch sehr schöne und weiche Stoffwindeleinlagen und Prefolds im Shop. Die saugstarken Einlagen sind aus Frottee und sorgen so für eine lange Tragephase. Ebenfalls eine hohe Qualiät bietet eine andere schöne Öko Marke: Für die Disana Stoffwindeln bietet der Hersteller Stoffwindeleinlagen aus natürlicher Bio-Baumwolle. Die Einlagen sind besonders anschmiegsam und angenehm beim Tragen. Für eine Windel benötigst du in der Regel 2 Einlagen oder eine große Prefold. Ist dein Kind schon größer, kannst du die Windeln auch mit mehr Einlagen und Prefolds (oder einer Kombination aus beidem) ausstatten. Beachte: Zu den Einlagen und Prefolds benötigst du immer eine wasserfeste, beschichtete Überhose, sodass nichts auslaufen kann. Zu den Disana Stoffwindeln passend ist zum Beispiel eine Windelhose aus feinem Polyester an, die wasserdicht ist und gleichzeitig aber atmungsaktiv bleibt. Damit ist der Luftaustausch gesichert und dein Baby schwitzt nicht in der Windel.

Mit den klassischen Mullwindeln haben bestimmt schon deine Eltern und Großeltern gewickelt. Du musst diese klassischen Stoffwindeln mit einer Falttechnik um den Po deines Babys wickeln. Diese Tücher aus Baumwolle sind speziell gewebt und werden dadurch besonders weich und bieten einen sehr angenehmen Tragekomfort. Als Windeltuch kannst du auch sogenannte Molltontücher verwenden. Molltontücher sind dicker gewebt als Mullwindeln und saugen somit mehr Feuchtigkeit auf. Wir haben dir unter anderem Tücher der Firma Grünspecht Naturprodukte aus Bayern ausgesucht. Diese sind GOTS-zertifiziert, das heißt, dass sowohl vom Anbau der Bio-Baumwolle bis hin zum fertigen Produkt alle Produktionsschritt den strengen ökologischen und sozialen Standards des GOTS-Siegels unterliegen.

Gut für die Nacht: Höschenwindeln

Wenn du auch nachts nicht auf Stoffwindeln verzichten magst, empfehlen wir dir die weichen Höschenwindeln. Das sind kleine dickere Windeln, die innen mit saugstarkem Stoff ausgestattet sind. Zusätzlich kannst du Einlagen oder Prefolds hinzufügen. Beachte: Für die Höschenwindel brauchst du eine wasserfeste Überhose als Auslaufschutz! Dann kannst du entspannt liegen bleiben und musst neben dem Füttern nicht auch noch das Wickeln übernehmen.

Das Must-Have für alle Stoffwindeln: Windelvlies

Wenn du mit Stoffwindeln wickelst, kommst du um das Windelvlies nicht herum. Die kleinen saugstarken und reißfesten Blätter fangen „das Gröbste“ auf, sodass du das dann entspannt in den Müll werfen kannst, oder über der Toilette entsorgen kannst. Wichtig ist dabei, dass du nur den Stuhl in der Toilette entsorgst und das Tuch dann leer in den Restmüll wirfst.

Ist dein Baby noch sehr jung und bekommt ausschließlich Milch, empfehlen wir dir das Windelvlies von PoPoLiNi, denn das saugt auch den sehr flüssigen Milchstuhl auf. Später, wenn dein Kind Brei bekommt, kannst du auch das Windelvlies von Disana benutzen. Bei beiden gilt, dass du die Blätter sogar nochmal in der Waschmaschine waschen und öfter benutzen kannst, wenn sie nicht zu sehr verschmutzt sind.

Wie wasche ich Stoffwindeln aus Bio-Textil?

Stoffwindeln zu waschen ist leichter als man zunächst denkt. Mit dem Windelvlies entsorgst du bereits das große Geschäft, sodass die Verschmutzung sich in Grenzen hält. Generell gilt: Die Überhosen und Außenhosen wäschst du bei 40 Grad. Die Saugeinlagen aus Bio-Baumwolle oder Frottee kannst du bei 60 Grad in der Maschine waschen. Frottee Einlagen kannst du sogar auch bei 90 oder 95 Grad waschen, um wirklich alle Rückstände restlos zu entfernen. Wenn du dir unsicher bist, beachte die Waschetiketten oder kontaktiere uns. Wir helfen gern!