Persönlich - Nachhaltig - Fair
Erfahre hier mehr über die "littlegreenie Familie"

Adventskalender aus Socken basteln

Tipps für den Upcycling Adventskalender aus Socken

Socken am Kaminsims erinnern mich automatisch an die Weihnachtszeit! Dieser schöne alte Weihnachtsbrauch aus Großbritannien, der mittlerweile ebenfalls in den USA sehr verbreitet ist, hat mich in diesem Jahr inspiriert. Warum nicht einen Upcycling Adventskalender aus Socken basteln?!

Die Vorteile liegen auf der Hand: Socken sind meist in einer Vielzahl zu Hause und werden besonders bei unseren Kleinen schnell aussortiert, wenn die kleinen Füßchen ihnen mal entwachsen. Söckchen lassen sich leicht befüllen und super easy an einer Schnur aufhängen. Das Beste an dem Upcycling Adventskalender aus Socken aber ist: Er ist nachhaltig dank Upcycling und Vermeidung von unnötigem Verpackungsmüll und jedes Jahr leicht selbst gemacht! Auch mit Kindern ist der Adventskalender aus Socken gut zu basteln, da sich der Aufwand in Grenzen hält und bereits jüngere Kinder schon Spaß daran haben, Wäscheklammern an Socken zu heften.

 


Weitere Beiträge zum Thema:

"Nachhaltiger Adventskalender für Kinder"

"Adventskalender aus Klorollen basteln"


 

Schnelle Bastelidee für Kinder (und auch Erwachsene)

Für dich habe ich diese einfache aber vor allem schnelle und kinderleichte Anleitung, wie du den Adventskalender aus Socken basteln kannst, zusammengestellt. Hier ist alles, was du an Materialien brauchst:

  • 24 Socken
  • 24 Wäscheklammern
  • eine dickere Schnur (ca. 1m-1,50m)
  • ein Blatt Papier (weiß oder bunt, je nach Belieben)
  • eine Schere
  • einen Stift
  • kleine Tannenzweige o.ä. als Deko

 

socken-upcycling-adventskalender-basteln

Lege dir 24 Socken bereit. In der Weihnachtszeit bieten sich natürlich Wollsocken gut an, die vielleicht sogar weihnachtliche Motive haben. Ich habe deshalb die süßen Söckchen mit dem kleinen Schaf von Ewers ausgewählt und dazu Söckchen mit kleinen Punkten von der Öko Marke People wear Organic. Passend dazu habe ich die einfarbigen altrosa Söckchen von Grödo Strumpfwaren genommen. Möchtest du den Adventskalender aus Socken etwas farbenfroher und bunter haben, empfehle ich dir die Kindersocken von Frugi.

Basteltipp-Adventskalender-aus-Socken

Wenn du jetzt diese Söckchen kaufst, kannst du sie zum Beispiel auch noch im nächsten Jahr für einen ähnlichen selbstgebastelten Adventskalender nutzen, sobald die Füßchen deiner Kinder den Socken entwachsen sind oder du nimmst, was eben da ist. Zum Beispiel können ja alte Socken von dir so zum Upcycling genutzt werden, Damen- oder Herrensocken bieten ja auch mehr Platz für die täglichen Überraschungen. Unterhalb dieser Anleitung siehst du die von mir verwendeten Produkte, aber jetzt erstmal weiter im Text.

Hier die Bastelanleitung:

Schneide aus dem Blatt Papier 24 kleine Formen aus. Jetzt darfst du kreativ werden. Passend zur Adventszeit können das zum Beispiel Sterne oder kleine Tannen sein. Wenn du es lieber etwas schlichter magst, kannst du Herzen oder alternativ einfach Kreise auswählen. Bei Kreisen finde ich es ganz hübsch, wenn sie außen rund gewellt sind. Das geht ganz leicht mit einer Zackenschere, lässt sich aber auch selbstverständlich mit einer normalen Bastelschere ausschneiden. Auf deine Formen schreibst du nun die Ziffern 1 bis 24. Auch hier kannst du deiner Kreativität wieder freien Lauf lassen: Ob schlicht oder bunt, mit Wasserfarbe, Bunt- oder Goldstift.

Schneller-Adventskalender-aus-Socken

Jede Socke befestigst du nun mit einer Wäscheklammer und der jeweiligen Ziffer an einer dicken Schnur. Damit auch alles gut hält, habe ich die Dochtwolle von Filges verwendet. Je nachdem, was du Zuhause hast, kannst aber auch Juteschnur, Bindfaden oder Garnreste vom Häkeln und Stricken verwenden. Besonders weihnachtlich wird dein Adventskalender, wenn du kleine grüne Tannenzweige, Kugeln oder Sterne mit an die Schnur bindest.

Die 24 kleinen Geschenke kommen nun in die Socken und dein selbstgebastelter Adventskalender aus Socken ist fertig!

adventskalender-aus-socken-befuellen

Ich gebe zu: In einen Upcycling Adventskalender aus Socken passt nicht viel hinein– vor allem nicht mit kleinen Kindersocken. Aber manchmal reicht vielleicht schon eine schöne kurze Weihnachtsgeschichte zum Vorlesen, ein paar Nüsse, Mandarinen oder einfach ein Gutschein für eine kleine Weihnachtsaktivität in der Familie wie Schlittschuhlaufen oder Plätzchen backen. Du suchst nach mehr Ideen für einen nachhaltigen Adventskalender? Wir haben dir in unserem Blogbeitrag „Nachhaltiger Adventskalender für Kinder“ viele schöne und einfallsreiche Ideen zusammengestellt, wie du einen Adventskalender sinnvoll befüllen kannst. Schau doch mal rein!

Upcycling-Adventskalender-aus-Socken-befuellen

Viel Spaß beim Basteln des Adventskalender aus Socken!

© Copyright 2021 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Blogbeitrags, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der little greenie OHG.

 


Weitere Beiträge zum Thema:

Startbild Blogbeitrag Nachhaltiger Adventskalender für Kinder

Startbild Blogbeitrag Adventskalender aus Klorollen

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.