25% Rabatt auf Wolloveralls*
CODE: OVERALL25

Wie kannst du Wolle Seide waschen?

Wie kannst du Bodys und Kleidung aus Wolle Seide waschen?

Aufgrund der vielen funktionellen Vorteile wird bei Babykleidung Wolle Seide bevorzugt. Da es atmungsaktiv, temperaturausgleichend und hautfreundlich ist, ist das Mischgewebe sehr beliebt bei frisch gebackenen Eltern. Oftmals wird allerdings die Reinigung & Pflege von Wolle Seide als aufwändig wahrgenommen. So kompliziert wie es auf den ersten Blick erscheint, ist die richtige Reinigung von Wolle Seide aber nicht. Vor allem da Wolle Seide nur sehr selten gewaschen werden muss. Da Wolle selbstreinigende Eigenschaften hat, müssen Wolle Seide Artikel nur selten oder bei stärkerer Verschmutzung gewaschen werden. Wird es doch mal notwendig, das Gemisch zu waschen, dann erfährst du unten alles, was du zum Thema Wolle Seide waschen wissen musst.

  1. Überblick: Dos and Don'ts
  2. Wie wird Wolle Seide gewaschen?
  3. Welche Waschtemperatur empfiehlt sich?
  4. In der Waschmaschine reinigen?
  5. Bodys vor dem ersten Tragen waschen?
  6. Was tun bei hartnäckigen Flecken?
  7. Mit Haarshampoo waschen?
  8. Was tun, wenn das Kleidungsstück kratzt?
  9. Welches Waschmittel eignet sich für Wolle Seide?
  10. Wolle Seide vor Kleidermotten schützen

 


Weitere Beiträge zum Thema:

"Vorteile von Kleidung aus Wolle-Seide Gemisch"

"Welche Stoffe für Babykleidung?"


 

 

Überblick: Dos and Don'ts

So kannst du Wolle Seide waschen:

✓ Weniger Waschen ist mehr
✓ Öfter auslüften
✓ Beste Methode: Kalte Handwäsche
✓ Wolle-Waschmittel nutzen
✓ Schonend an Luft trocknen

So nicht:

✗ Häufiges Waschen
✗ Einweichen, rubbeln oder wringen
✗ Zu heiß waschen
✗ Scharfes Waschmittel nutzen
✗ In der Sonne, auf der Heizung oder im Wäschetrockner trocknen

 

Wie wird Wolle Seide gewaschen?

Um Wolle Seide zu waschen, lässt du im Idealfall kaltes bis lauwarmes Wasser (handwarm ist zu heiß!) in das Waschbecken oder einen Eimer laufen und löst darin etwas flüssiges Wollwaschmittel auf, bis eine Lauge entsteht. Dann tauchst du die Wolle Seide Artikel in das Wasser und drehst und wendest ganz sanft den Artikel im Wasser, bis die Lauge alle Fasern durchgespült hat. Beachte, dass du die Artikel weder zu stark drückst, wringst oder wirbelst. Danach wird die Wolle Seide mit klarem Wasser ausgespült in der Temperatur des Waschwassers, um einen Kälteschock zu vermeiden.

Nach dem Waschen drückst du vorsichtig überschüssiges Wasser aus. Hierfür empfehlen wir das Kleidungsstück in ein Handtuch zu rollen und dann leicht auszudrücken. Da Wolle Seide sehr schnell trocknet, ist es nicht notwendig sie komplett auszuquetschen. Damit die Kleidung nicht ihre Form verliert, solltest du sie besser im Liegen als hängend trocknen lassen. Hierfür kannst du sie auf ein Handtuch legen, nachdem du sie leicht in Form gezogen hast. Jetzt sollte sie an der Luft und nicht auf der Heizung, im Trockner oder der prallen Sonne getrocknet werden. Optimal ist es das Handtuch mit dem Wolle Seide Textilstück auf einen Wäscheständer im Schatten zu platzieren.

Anleitung Wolle Seide waschen Beispiel Body

Welche Waschtemperatur empfiehlt sich?

Beim Wolle Seide Waschen gilt erstens nie zu heiß waschen und zweitens schont kühleres Waschwasser die Fasern. Hohe Temperaturen dagegen können dafür sorgen, dass die Wollfasern verfilzen und kaputt gehen. Idealerweise sollte der ganze Waschvorgang (Waschen & Ausspülen) bei einer Wassertemperatur von 20 °C geschehen. Je nach Kleidungsstück darf auch die maximale Obergrenze von 30 °C erreicht werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du den Temperaturhinweis im Waschetikett beachten. In der Regel empfehlen die Hersteller eine Temperatur zwischen 20 °C und 30 °C.

Kannst du den Stoff in der Waschmaschine reinigen?

Viele Hersteller raten von dem Waschen in der Waschmaschine ab und empfehlen die Handwäsche. Das liegt daran, dass es bei Waschmaschinen solche gibt, die sogar Wolle Seide fast schonender als Handwäsche reinigen und andere, welche dem Material schaden. Hohe Temperaturen und Schleudern machen das Material dauerhaft kaputt. Waschmaschinen mit extra Wollwaschprogramm, schleudern die Wäsche nicht, sondern wiegen sie hin und her.

Tipp: Wer sich nicht sicher ist, wie harmlos die eigene Waschmaschine wäscht, reinigt die Wolle Seide Kleidung besser von Hand oder testet die Wascheigenschaft der eigenen Waschmaschine anhand eines entbehrlicheren Wolle Seide Kleidungsstückes. Handwäsche ist gar nicht so kompliziert, wie es sich anhört, da es sich ja nur um sehr wenige und vor allem kleine Kleidungsstücke handelt, die ja nur ganz selten gewaschen werden müssen.

Das YouTube Video wurde aufgrund deiner Cookie-Einstellungen (Service) blockiert.

Ist eine Reinigung von Bodys vor dem ersten Tragen notwendig?

Wolle Seide Bodys und Kleidung vor dem ersten Tragen waschen, ist nicht notwendig. Bei Bio Wolle Seide Kleidung wird darauf geachtet, dass die Naturfasern bereits schadstofffrei gewonnen werden. Marken wie Cosilana, Engel Natur und Lilano achten streng auf die Qualität der verwendeten Wollfasern und Seide. Die selbstreinigenden und schmutzabweisenden Eigenschaften von Wolle Seide sorgen dafür, dass die Fasern nur in seltenen Fällen überhaupt Verschmutzungen aufnehmen. Wenn du sichergehen willst, kannst du Wolle Seide Bodys vor der ersten Verwendung auslüften.

Einen Wolle Seide Body waschen musst du deshalb auch so gut wie nie, wenn du ihn häufig auslüftest. Wie oft du die Bodys auswaschen musst, ist abhängig davon, wie oft sie stärker verschmutzen. Bei dem ein oder anderen kleinen Dreckspatz tritt vielleicht häufiger ein Fleck auf.

Ein Wolle Seide Body in Nahaufnahme mit dekorativer Blume

Wie gehst du mit hartnäckigen Flecken um?

Auch besonders schwierige Flecken, wie zum Beispiel Fett-, Kakao- oder Stuhlflecken aus Wolle Seide entfernen, geht in der Regel ohne das Material zu beschädigen. Hierfür empfehlen wir Gallseife für Wolle und Wolle/Seide. Diese wirkt dort, wo Wollshampoo oder Wollwaschmittel nicht ausreichen. Zur Fleckenentfernung wird die Gallseife gezielt auf die verschmutzte Stelle und ganz leicht eingerieben. Nach etwas Einwirkzeit (Anwendungshinweis beachten) wird das Kleidungsstück wie oben beschrieben gewaschen oder mit klarem Wasser ausgespült. Mit einer Gallseife kannst du so auch mit einer Handwäsche unschöne Flecken aus Wolle Seide entfernen ohne heißes Wasser, was das Material beschädigt.

Wer lieber auf Gallseife verzichten möchte, kann ein spezielles Fleckenspray verwenden. Wir empfehlen das Bio Fleckenspray von Sonett. Das ist vegan und schont die natürlichen Fasern von Wolle und Seide beim Flecken entfernen.

Geht das auch mit Haarshampoo?

Rein theoretisch kannst du Wolle Seide mit Shampoo reinigen. Vor allem unterwegs und im Urlaub kann das ein Waschtrick für den Notfall sein. Allerdings musst du hier auf die Inhaltstoffe achten. Das Shampoo sollte sehr mild und mit niedrigen pH-Wert sein. Es sollte keine Farbstoffe oder Parfüm enthalten, da diese Stoffe die Naturfasern strapazieren. Oft eignet sich hier Babyshampoo. Hier reicht ein Blick auf die Inhaltstoffe, um sicherzugehen, dass kein Parfüm enthalten ist, was auch für unseren Nachwuchs besser ist. Generell raten wir zu speziellem Wollwaschmittel, da diese genau für die Textilfasern geeignet sind und die Wollfaser gleichzeitig durch das Waschen pflegen. Dank den in der Wollfaser ursprünglich enthaltenen Wollfett Lanolin oder pflanzlichen Rückfettern greifen die speziellen Waschmittel den Fettschutz nicht an und erhalten die Faserstruktur.

Nahaufnahme von Wolle Seide mit sichtbarer Webstruktur

Was tun, wenn das Kleidungsstück kratzt?

Wolle Seide kratzt für gewöhnlich nicht, sondern ist ein kuscheliger und anschmiegsamer Stoff. Falls sich die Wolle Seide doch unangenehm auf der Haut anfühlt, kann es sein, dass die Fasern nicht mehr komplett mit dem Wollfett ummantelt sind. Das kann durch zu häufiges Waschen oder ein ungeeignetes und scharfes Waschmittel entstehen. Abhilfe schafft eine milde Wollspülung und in extemen Fällen eine imprägnierende Wollkur. Nicht nur hilft die Rückgewinnung des Wollfetts, damit die Sachen wieder weich und geschmeidig werden, die schmutzabweisenden Eigenschaften der Wolle Seide werden zudem aufgefrischt.

Die Wollkur kann auch helfen, wenn die Wolle Seide eingelaufen ist. Hierfür solltest du die Wollkur nach Herstellerangabe im Wasser auflösen und das etwas eingelaufene Wolle Seide Textil in die Kur legen. Du kannst sie ruhig eine halbe Stunde einwirken lassen. Danach kannst du das Textil ausspülen und wie beim Waschen vorsichtig ausdrücken und in Form ziehen.

Du solltest aber für die Nutzung einer Wollkur nicht auf den Extremfall warten, da das Wollfett die Fasern schützt und der Verlust des Wollfetts die Fasern spröde und brüchig macht. Generell gilt: Je öfter wir Wolle Seide waschen, desto öfter muss sie eine Wollkur bekommen.

Welches Waschmittel ist das richtige?

In erster Linie ist es wichtig spezielle Wollwaschwaschmittel mit rückfettenden Eigenschaften zu verwenden. Nach unserer eigenen Erfahrung ist eines der besten Waschmittel, die du für Wolle Seide verwenden kannst, das schonende und reinigende Ulrich Waschmittel für Wolle Seide & Felle basierend auf pflanzlichen Tensiden mit Lanolin. Eine vegane Alternative mit pflanzlichen Rückfetter ist das Ulrich Waschmittel für Kindertextilien aus Wolle und Seide.

Sonett Bio Wollwaschmittel für Wolle und Seide, welches aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht, wie waschaktiven Substanzen aus Bio Olivenölseife, Zuckertensiden und pflanzlichen rückfettenden Stoffen eignet sich ebenfalls. Weitere Wollwaschmittel zum Waschen von Wolle Seide findest du in unserer Kategorie für Bio Waschmittel.

Waschmittel für Wolle Seide und Felle von Ulrich in Kamera gehalten

Textilschutz

Wolle und Seide sind zwei Naturfasern, die Kleidermotten anziehen. Wenn du viele Textilien aus Wolle und/oder Seide im Schrank hast, empfiehlt sich ein vorbeugender Mottenschutz. Denn sobald sich die Larven eingenistet haben, knabbern sie die Textilien an und es entstehen die gefürchteten Mottenlöcher. Um einen Befall zu vermeiden, empfiehlt es sich vor allem bei Wolle Seide Textilien für Babys und Kinder den Duft von ätherische Öle zu verwenden, die die Motten natürlich und chemiefrei vertreiben. Für einen natürlichen Mottenschutz eignet sich vor allem Lavendel. Wir empfehlen die Aries Lavendelduftsäckchen mit regional angebautem Lavendel und Säckchen aus Bio Baumwolle. Wer einen weniger intensiven Duft bevorzugt, kann zu Zedernholz greifen.

Wenn die Kleidungsstücke bereits befallen sind, hilft schockgefrieren, um die Motteneier abzutöten. Hierfür wird die Kleidung luftdicht in eine Plastiktüte gesteckt und in den Tiefkühlschrank gelegt. Das schnelle Auftauen, tötet die Eier ab. Wer sicher gehen will, wiederholt den Vorgang noch einmal. Allerdings kann das Einfrieren zu Brüchen der Textilfasern führen, deswegen sollte sie möglichst wenig vor dem Einfrieren genickt werden.

Hast du Fragen zur weiteren Pflege der Wolle Seide Textilien oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf dein Feedback.

© Copyright 2022 - Urheberrechtshinweis
Alle Inhalte dieses Blogbeitrags, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei der little greenie OHG.

 


Weitere Beiträge zum Thema:

Startbild Blog Wolle-Seide Gemisch

Startbild Blog Stoffe für Babykleidung

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Ulrich Waschmittel Wolle, Seide & Felle...
Inhalt 0.5 Liter (27,90 € * / 1 Liter)
13,95 € *
Disana Wollshampoo 200ml
Inhalt 0.2 Liter (37,50 € * / 1 Liter)
ab 7,50 € *
Ich bin bald wieder da
Disana Gallseife 200ml
Inhalt 0.2 Liter (39,75 € * / 1 Liter)
ab 7,95 € *
Ich bin bald wieder da
Ulrich Lanolin Wollspülung 250ml
Inhalt 0.25 Liter (31,80 € * / 1 Liter)
ab 7,95 € *
Ulrich Waschmittel für Wolle, Seide & Felle mit Lanolin
Inhalt 0.5 Liter (21,90 € * / 1 Liter)
10,95 € *
Ich bin bald wieder da
Ulrich Gallseife flüssig
Inhalt 0.25 Liter (27,80 € * / 1 Liter)
ab 6,95 € *